SCHLOSS RICKLINGEN (bwt). Die Hannoversche Volksbank hat am Montag mitgeteilt zukünftig den Geldautomaten in Schloß Ricklingen abzuschaffen und somit nun auch diese Serviceeinrichtung nicht mehr bereitzuhalten.

„Die Nachricht hat uns kalt erwischt. Erst im letzten Jahr hat die Hannoversche Volksbank den Rückzug aus der Fläche mitgeteilt und ihre Filialen beispielsweise in Horst oder Osterwald geschlossen. Eine echte VOLKSbank ist die Hannoversche Volksbank somit nicht mehr“, so Ortsratsmitglied Björn Tegtmeier.

„Es ist schon ein merkwürdiges Geschäftsgebaren, wenn man sich so scheibchenweise von seinen Kunden entfernt. Da hätte der Bankvorstand schon letztes Jahr das Rückgrat haben sollen und eine finale Entscheidung für alle Standorte treffen müssen. So fühlen sich die Kunden doch erst recht hinters Licht geführt. Da erscheint die Argumentation der Bank auch ins Leere zu laufen, denn die ‚vermehrte Kartenzahlung und die Nutzung des Online Bankings‘ sind kein Phänomen des Jahres 2016, sondern eine Entwicklung mit der man auch 2015 die Schließung der Filialen in Horst oder Osterwald begründet hat“, erklärt der Christdemokrat Tegtmeier.

„Der Geldautomat in Meyenfeld ist chronisch schlecht bestückt und Kunden stehen häufig vor dem Gerät, ohne dass Geld ausgezahlt werden kann. Diese Kritik haben Horster Bürgerinnen und Bürger mir gegenüber mehrfach geäußert. Daher ist die Frage legitim, wie der Automat dann noch die zusätzlichen Kunden aus Schloß Ricklingen bedienen soll. Aus unser Sicht hat die Volksbank ihre Kunden wieder einmal vor den Kopf gestoßen und noch ein Stück mehr aus den Augen verloren. Aus den Erfahrungen in der Vergangenheit müssen wir bedauerlicherweise davon ausgehen, dass die Volksbank ihre Entscheidung nicht rückgängig machen wird. Wir haben daher die Stadt Garbsen aufgefordert mit anderen Instituten das Gespräch zu suchen um den Schloß Ricklingern weiterhin die erforderliche Bargeldversorgung zu ermöglichen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*