Die Mittelstandsvereinigung (MIT) Stadtverband Garbsen hat neuen Auftrieb bekommen. An der Spitze steht nun der Unternehmer Peter Hahne aus Meyenfeld. Während der Jahresversammlung haben die stimmberechtigen Mitglieder ihren neuen Vorstand in einer zügigen Wahl gewählt. „Es wird Zeit, dass wir wieder eine schlagkräftige MIT auf die Beine stellen“, sagte Klaus Peter, bisher kommissarischer Stadtverbandsvorsitzender.

Der neue Vorstand überzeugt durch frischen Wind und die Erfahrung der alten Hasen. Peter Hahne löst Sönke Tetting als Vorsitzenden ab. Björn Giesler ist nach Nico Di Stabile fortan sein Stellvertreter. Mit dabei sind außerdem Karl Wüstenberg als Schriftführer sowie Rüdiger Armann, Achim Dittrich, Geodat von Eickstedt und Felix Reinhold als Beisitzer. Peter Hahne ist 44 Jahre alt, verheiratet und leitet einen Familienbetrieb. Er ist aktiver CDU-Politiker mit Mandat im Ortsrat Horst und dort auch Fraktionssprecher. Er selbst bezeichnet Heinrich Dannenbrink als seinen politischen Ziehvater.

Hahne wird in seiner Funktion als Vorsitzender zum ersten Mal Gastgeber der ältesten CDU-Traditionsveranstaltung sein. Am Sonnabend, 21. März, ab 18 Uhr wird der Ehrenpreis Mutter Courage verliehen. Beim 31. Grünkohlessen mit politischer Prominenz im Hotel-Restaurant Körber in Osterwald wird als Ehrengast der CDU-Politiker Peter Altmaier erwartet. Er ist Mitglied des Deutschen Bundestages, Chef des Bundeskanzleramtes sowie Bundesminister für besondere Aufgaben und wird den Gastvortrag vor der Preisverleihung halten.

Quelle: www.wochenblaetter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*